FAQ

Nachfolgend finden Sie Antworten auf einige Fragen, die wir regelmäßig von Kunden erhalten. Für alle weiteren Fragen kontaktieren Sie uns gerne.

Ein Rettungsstuhl oder auch Evakuierungsstuhl ist ein rollbarer Stuhl, der speziell entwickelt wurde, um eine sichere Evakuierung von Personen mit eingeschränkter Mobilität während eines Notfalls, wie z.B. eines Gebäudebrands, zu ermöglichen.

Bei Gebäuden mit überwiegend eingeschränkt mobilen Menschen (z.B. Seniorenheime, Krankenhäuser…) muss die Evakuierung als Teil der Personenrettung im Brandfall Gegenstand betrieblicher Maßnahmen sein. Für eine rechtzeitige Räumung hat der Betreiber zu sorgen.

Für Arbeitgeber gilt, dass sie ihre Mitarbeiter vor Gesundheitsschäden an ihrem Arbeitsplatz schützen müssen. Dazu zählt auch der Schutz im Brandfall – und der muss auch für Mobilitätsbehinderte sichergestellt sein. Der Gesetzgeber hat dies im §10 ArbSchG formuliert.

Das Modell Excel ermöglicht neben dem Transport über ebene Flächen auch einen kontrollierten Treppenabstieg, d.h. schweres Heben oder Tragen entfällt. Dadurch ist die Bedienung durch nur eine Einzelperson möglich.

Der Transitstuhl 4R wird vorwiegend zur Evakuierung auf ebenen Flächen innerhalb eines Gebäudes benutzt, d.h. um eine nicht mobile Person schnell an einen sicheren Ort zu transportieren. Durch die integrierten Tragegriffe kann der Transitstuhl aber ebenso zum tragenden Transport einer Person treppauf und treppab eingesetzt werden. In diesem Fall sind dann mindestens 2 Personen zum Tragen des Transitstuhls erforderlich, abhängig vom Tragegewicht ggf. auch weitere.

Die Evacuslider Evakuierungsmatratzen sind dicke Schaum-Matratzen, die die Evakuierung von Personen im Liegen ermöglichen. Die zu rettende Person wird dabei durch Ziehen über den Boden bzw. Treppen fortbewegt. Die extra glatte Unterseite der Matratzen verursacht wenig Reibung und ermöglicht so eine schnelle Rettung. Insbesondere in engen Fluren und Treppenhäusern mit wenig Raum ist so ein sicherer und komfortabler Transport möglich.

Die Evacusafe Produkte sind grundsätzlich auf jeder Art von Treppen einsetzbar. Auch leicht gebogene Treppen stellen kein Problem dar. Die Nutzung auf engen und/oder steilen Wendeltreppen wird jedoch nicht empfohlen.

Unsere Produkte sind wenig wartungs-intensiv. Im Lieferumfang unserer Rettungsstühle ist eine Prüfliste enthalten mit der Sie selbstständig in regelmäßigen Abständen einen Produkt-Check durchführen können. Bei Fragen dazu können Sie uns jederzeit gerne ansprechen. Unsere Rettungsmatratzen benötigen im Grunde keine Wartung.

Wir beraten Sie gerne individuell und umfassend und finden so die für ihre Bedürfnisse am besten passende Evakuierungslösung. Dazu erhalten Sie dann ein individuelles Angebot von uns.

Impressum & AGBs Versandbedingungen Datenschutz