Die Evacuslider: die Evakuierungsmatratze

Die Evacuslider wird im Notfall einer Evakuierung überall dort eingesetzt, wo es enge Gänge, Treppenhäuser oder Treppen zu überwinden gilt. Komfortabel gelagert kann eine Person in Sicherheit gebracht werden.

Die Evacuslider bietet Komfort in Form von einer dicken Schaum Matratze mit einer sehr glatten Unterseite, die auch einen horizontalen Transport ermöglicht.

Wie andere Evakuierungs-Matratzen wird auch die Evacuslider durch ziehen über den Boden und durch Treppen fortbewegt. Die sehr glatte Unterseite verursacht dabei wenig Reibung und ermöglicht so eine schnelle Rettung. Die zu rettende Person wird dabei durch die 80 mm dicke Matratze, die Kopfunterstützung
und die Schnellverschlussgurte geschützt.

Einige Punkte auf die Sie bei der Auswahl einer Evakuierungs-Matratze achten sollten:

  • Hat die Matratze Schnellverschlüsse?
  • Hat die Matratze Trageschlaufen / Tragegriffe?
  • Hat sie eine gepolsterte Kopfunterstützung mit Fixiergurt?
  • Erhalte ich die Matratze mit Lagertasche und Befestigungsmaterial?
  • Hat die Matratze eine extra große Fußtasche?

Diese Punkte gehören zur Standardausrüstung einer Evacuslider!

Ausführungen